Alle, die die Quelle der Liebe in sich gefunden haben, sind nicht mehr darauf angewiesen, geliebt zu werden.
Sie lieben aus keinem anderen Grund, als dass sie einfach zu viel Liebe haben – so wie eine Regenwolke regnen möchte, so wie eine Blume ihren Duft verströmen möchte, ohne jeden Wunsch etwas zu bekommen.

Der Lohn der Liebe liegt im Lieben, nicht im Geliebt weden.

Yoga zeigt einen Weg dahin …
Vorraussetzung: Yogalehrerausbildung 400+ oder vergleichbare Kenntnisse.

Einstieg an jedem ersten Sonntag im Monat möglich. Steige tief ein in die machtvollen prāṇāyāma Techniken des kuṇḍalinītantrayoga. Keine Termine: Du bestimmst selbst, wie schnell und intensiv du vorankommen willst. Inklusive persönlicher (online) Beratung.

Vorraussetzung: Yogalehrerausbildung 400+ oder vergleichbare Kenntnisse.

Beginn am 13. Januar 2021. Deine Cakra-Kur mit Veṅkateśa Zaremba (Yogameister und kuṇḍalinīyoga Experte). Erspüre, reinige kultiviere und erwecke deine cakra-s und transformiere dich. Inklusive persönlicher (online) Beratung.

Vorraussetzung: Yogalehrerausbildung 200+ oder vergleichbare Kenntnisse.

Beginn am 6. Dezember. Gut angeleitete Tiefenentspannungen ermöglichen den Menschen tiefe Erfahrungen auf allen Ebenen des Seins (pañca kośa). Diese wichtige Praxis wird in vielen Yogalehrerausbildungen leider nur unzureichend behandelt und geübt. Hier erlernst du Entspannungen für Anfänger und Fortgeschrittene sicher anzuleiten und zu begleiten. Keine Termine: Du bestimmst selbst, wie schnell und intensiv du vorankommen willst.

Vorraussetzung: Der Wille sich zu entwickeln.

Beginn am 6. Dezember. Veṅkateśa führt dich durch diesen ersten machtvollen Transformationsprozess des „niṣṭhavant kuṇḍalinī tantrayoga„. Machtvolle Übungen und Achsamkeitsaufgaben helfen dir in deine Kraft zu kommen und deine Stärken zu entwickeln. Du erlangst so mehr Ruhe und Kraft und Positivität im Alltag. Individuelle und persönliche (online) Beratung mit Yogameister Veṅkateśa Zaremba runden deinen Transformationsprozess ab und begleiten ihn.

Venkatesha Zaremba über die Vision von VenkateshaYoga